Berufsunfähigkeitsversicherung Checkliste 2018-11-28T12:32:01+00:00

Berufsunfähigkeitsversicherung: Checkliste zum bestmöglichen Versicherungsschutz

Checkliste in der Berufsunfähigkeitsversicherung
Lesezeit: 10 min

Auf der Suche nach einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung kann eine Checkliste weiterhelfen. Denn gerade bei der Fülle an Versicherungsmöglichkeiten verliert man leicht den Überblick und somit den Blick für das Wesentliche. Wir haben Ihnen hier alle wichtigen Punkte zusammengestellt, die Sie für Ihre neue BU beachten sollten.

Die wichtigsten Fragen im Überblick – Checkliste für die Berufsunfähigkeitsversicherung

Die folgenden Fragen können Sie gemeinsam mit einem Berater oder unseren Experten nutzen, um ein Angebot für eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu prüfen. Je mehr Fragen mit einem Ja beantwortet werden, desto besser.

Fragen zum Anbieter

Ist die Versicherung finanzstark?Prüfen Sie das Rating des Versicherungsunternehmens.
Ist die Kompetenz des Anbieters hoch?Achten Sie dabei auf gute Ratings von Agenturen wie Morgen & Morgen oder Franke & Bornberg.

Fragen zum Leistungsanspruch und zu Konditionen

Enthält der Vertrag einen Verzicht auf die abstrakte Verweisung?In den Versicherungsbedingungen muss aufgeführt werden, dass Sie berufsunfähig sind, wenn Sie infolge von Krankheit, Körperverletzung oder altersentsprechendem Kräfteverfall nicht mehr arbeiten können. Ihre Berufsunfähigkeit sollte nur Ihren zuletzt ausgeübten Beruf betreffen, und das Versicherungsunternehmen verzichtet auf den Verweis auf einen anderen Beruf.
Wird bei Studenten und Azubis von Beginn an die Berufsunfähigkeit und nicht die Erwerbsunfähigkeit geprüft?Wenn ein Versicherer auf Erwerbsunfähigkeit prüft, könnte er die Versicherungsnehmer auf andere Berufe verweisen oder darauf hinweisen, dass der Versicherungsnehmer trotz Berufsunfähigkeit in seinem ursprünglichen Beruf auch schlechter bezahlte Jobs annehmen könnte.
Können Sie nach längerer Berufspause, zum Beispiel nach einem Sabbatical, wieder ohne abstrakte Verweisung in die Versicherung zurückkehren?Manche Versicherungsunternehmen sehen eine Änderung vor, wenn Sie längere Zeit im Beruf pausieren oder länger ausscheiden.
Verzichtet der Anbieter darauf, einen vor dem aktuellen Beruf ausgeübten Job bei Berufsunfähigkeit heranzuziehen?Wenn diese Frage mit Nein beantwortet wird, könnte der Versicherer die Leistung verweigern, wenn Sie trotz Berufsunfähigkeit im aktuellen Beruf noch ihren vorherigen Beruf ausüben könnten.
Verzichtet der Versicherer beim Leistungsantrag auf eine Prüfung, ob Sie bei einer Umorganisation Ihres Arbeitsplatzes wieder arbeiten könnten?Manche Verträge sehen vor, dass zunächst geprüft wird, ob Ihr bestehender Arbeitsplatz umgebaut werden könnte, damit Sie trotz Berufsunfähigkeit Ihrem Job nachgehen können.
Falls der Vertrag keinen allgemeinen Verweisungsverzicht enthält: Verzichtet der Versicherer wenigstens ab einem bestimmten Alter auf die abstrakte Verweisung?Bei einem solchen Verzicht wäre sichergestellt, dass Sie bei Berufsunfähigkeit in höherem Alter nicht auf einen Job verwiesen werden, den Sie theoretisch ausüben könnten.
Sieht der Vertrag vor, dass bei einem konkreten Verweis die neue Tätigkeit Ihrer Ausbildung und Ihrem Lebensstandard entspricht?Fehlt dieser Aspekt, kann der Versicherer Sie auf andere Berufe verweisen, die nicht Ihrem Ausbildungsgrad entsprechen und bei welchen Sie deutlich weniger verdienen, die Sie aber trotz Ihrer Berufsunfähigkeit im aktuellen Beruf ausüben könnten.
Sind Leistungsausschlüsse vorgesehen?In diesem Fall sollten Sie sich fragen, ob Sie diese Einschränkungen akzeptieren könnten.
Ist der Prognosezeitraum möglichst kurz, maximal sechs Monate?Wenn das Versicherungsunternehmen einen kurzen Prognosezeitraum ansetzt, leistet die Versicherung schon, wenn der behandelnde Arzt die Dauer Ihrer Berufsunfähigkeit auf voraussichtlich sechs Monate einschätzt. Dieser Zeitraum ist sinnvoll, da nach sechs Monaten der reguläre Bezug von Krankentagegeld durch die gesetzliche Krankenversicherung ausläuft.
Kann die Anerkennung der Berufsunfähigkeit laut Vertrag auch rückwirkend erfolgen?Eine rückwirkende Anerkennung ist sinnvoll, wenn der Arzt bei Eintritt Ihrer Berufsunfähigkeit noch keine klare Prognose stellen konnte. Wenn der Versicherer die Berufsunfähigkeit rückwirkend anerkennt, zahlt er die BU-Rente ab dem Zeitpunkt rückwirkend, ab welchem Ihre dauerhafte Arbeitsunfähigkeit diagnostiziert wurde.
Falls es eine Nachprüfung gibt, setzt der Versicherer dann die gleichen Kriterien wie bei der ersten Gesundheitsprüfung an?Wenn die Kriterien sich ändern, könnte es dazu führen, dass Sie keine Leistungen erhalten, weil sich in der Zwischenzeit Ihr Gesundheitszustand verändert haben könnte.
Leistet der Versicherer auch, wenn Sie voraussichtlich für sechs Monate 90 Minuten täglich auf fremde Hilfe angewiesen sind?Ohne diesen Passus würden Sie keine Leistungen erhalten.
Werden Ihre Beiträge gestundet, wenn noch nicht abschließend über Ihre Berufsunfähigkeit entschieden wurde?Bietet der Anbieter keine Stundung an, werden weiterhin Versicherungsprämien abgebucht, obwohl Sie bereits einen Antrag auf eine BU-Rente gestellt haben.
Ist die Leistungspflicht befristet?Versicherungen können ihre Leistungspflicht zeitlich befristen. In diesem Fall müssten Sie nach einer bestimmten Laufzeit erneut nachweisen, dass Sie berufsunfähig sind.
Verzichtet das Versicherungsunternehmen darauf, dass Sie Renten zurückzahlen müssen, wenn die Leistungspflicht begrenzt wird und die Leistung nach erneuter Prüfung ablehnt?Fehlt dieser Verzicht, kann das Versicherungsunternehmen bereits gezahlte Renten zurückfordern, wenn nach einer erneuten Prüfung feststehen sollte, dass Sie wieder Ihrem Beruf nachgehen könnten.
Verzichtet die Versicherungsgesellschaft auf eine fristlose Kündigung, wenn Sie ohne Schuld unzureichende Angaben zum Beispiel bei Gesundheitsfragen gemacht haben?Es kann vorkommen, dass Sie die Gesundheitsfragen wider besseren Wissens falsch beantwortet haben. Bei einer strengen Auslegung der Versicherungsbedingungen kann ein Anbieter auch dann den Vertrag kündigen, wenn Sie schuldlos Ihrer „Anzeigepflicht“ nicht nachgekommen sind.
Kann Ihr Versicherer bis zu drei Jahre nach Vertragsabschluss vom Vertrag zurücktreten, wenn er bemerkt, dass Sie falsche Angaben gemacht haben?Wenn einem Versicherer dieses Recht eingeräumt wird, kann die Aufhebung des Vertrags auch noch Jahre nach dem Vertragsabschluss erfolgen. Ihre bereits gezahlten Beiträge wären dann ohne Leistungsanspruch verloren.

Pflichten des Versicherten

Müssen Sie dem Versicherer nach Vertragsabschluss einen Berufswechsel oder neue Hobbys mitteilen, die ein höheres Risiko mit sich bringen?Fehlt ein Verzicht auf diese Nachmeldung, könnte Ihr Versicherungsschutz gefährdet werden oder der Versicherer könnte höhere Prämien aufgrund von Risikoaufschlägen verlangen.
Kann der Versicherer von Ihnen verlangen, dass Sie Heilbehandlungen oder andere Anwendungen wahrnehmen sollen?Wird einem Versicherungsunternehmen dieses Recht eingeräumt, kann es Leistungen verweigern, wenn Sie dieser Anordnung nicht nachkommen.

Vertragliche Details

Gibt es im Vertrag eine Nachversicherungsgarantie?Mit einer Nachversicherungsgarantie können Sie die BU-Rentenhöhe später ohne erneute Gesundheitsprüfung anpassen, zum Beispiel bei wichtigen Änderungen in Ihrem Leben wie Heirat, Geburt von Kindern oder einem neuen Job. Gut ist, wenn die Anlässe genau definiert werden.
Passt sich Ihr Rentenanspruch durch eine dynamische Anpassung der Beiträge automatisch an die Inflation an?Mit einer vereinbarten Dynamik wird sichergestellt, dass Sie im Leistungsfall eine BU-Rente erhalten, die der Kaufkraft bei Abschluss des Vertrags entspricht. Gerade bei einer sehr langen Laufzeit wie bei der BU ist eine dynamische Anpassung empfehlenswert.
Bietet der Versicherer eine garantierte jährliche Rentenerhöhung an?Eine garantierte Rentenerhöhung stellt sicher, dass sich die Leistung an die Inflation und die Kaufkraft anpasst.
Ist eine Laufzeit bis zum 67. Lebensjahr möglich?Mit dieser Laufzeit wird sichergestellt, dass die Versicherung nicht nur bis zum offiziellen Rentenalter dauert, sondern auch bei längerer Berufszeit Ihre Arbeitskraft absichert.
Ist Ihr Versicherungsschutz weltweit gültig?Diese Variante ist wichtig, um auch dann abgesichert zu sein, wenn Sie durch einen Unfall im Ausland berufsunfähig werden.
Gibt es die Möglichkeit, den Vertrag bei finanziellen Schwierigkeiten ruhen zu lassen oder zu stunden?In einer finanziellen Schieflage besteht dennoch Versicherungsschutz, wenn Sie die Beiträge zum Beispiel stunden können.
Bietet das Vertragsmodell Sonderleistungen ohne Beitragserhöhung wie eine Arbeitsunfähigkeitsklausel?Mit diesen Leistungen wird Ihr Vertrag komfortabler.

Worauf Azubis und Studenten achten sollten

Gibt es sogenannte „Starterpolicen“, die gerade in den ersten Vertragsjahren günstige Beiträge garantieren?Diese Option ermöglicht den günstigen Einstieg in die Berufsunfähigkeitsversicherung und ist gerade für Azubis und Studierende mit geringen Einkünften geeignet.

Worauf Ärzte und medizinische Angestellte achten sollten

Beinhaltet der Vertrag eine Berufsklausel für Ärzte?Diese Klausel verhindert, dass Sie im Falle einer Berufsunfähigkeit vom Versicherer auf eine andere Fachrichtung verwiesen werden können.
Enthält Ihre Police eine Infektionsklausel?Diese Klausel stellt sicher, dass Sie eine BU-Rente beziehen können, wenn Sie für die Dauer von mindestens sechs Monaten aufgrund von Infektionsgefahr keine Patienten behandeln dürfen.
Ist die Infektionsklausel im Vertrag auch für medizinisches Fachpersonal gültig?Manche Verträge sehen diese Klausel nur für Ärzte vor.

Worauf Selbständige achten sollten

Bis zu welcher Höhe von Einkommenseinbußen kann der Versicherer eine Umorganisation Ihres Unternehmens verlangen?Bei Selbständigen kann das Versicherungsunternehmen verlangen, dass diese durch Umorganisation dennoch ihrem Beruf nachgehen können. So können Geschäftsführer sich zum Beispiel aus dem operativen Geschäft zurückziehen. Wichtig ist bei solchen Einschränkungen, dass die dabei entstehenden Einkommenseinbußen nicht zu groß sein dürfen.

Worauf Beamte achten sollten

Ist in Ihrem Vertrag auch eine Dienstunfähigkeitsklausel enthalten?
Gilt die Dienstunfähigkeitsklausel auch für Beamte auf Probe oder Beamtenanwärter?
Diese Klausel sieht auch dann eine BU-Rente vor, wenn Sie aufgrund Ihrer Dienstunfähigkeit in den Ruhestand versetzt werden.

Checkliste Berufsunfähigkeitsversicherung zur einfachen Kurzüberprüfung

Wir haben Ihnen hier eine Checkliste für die BU zusammengestellt. Unsere unabhängigen Experten können verschiedene Berufsunfähigkeitsversicherungen anhand der von Ihnen gewünschten Kriterien vergleichen. So kommen Sie zum bestmöglichen Versicherungsschutz, der Ihren Bedürfnissen perfekt entspricht. Nehmen Sie hier gleich Kontakt auf.

Jetzt individuell beraten lassen!

Mehr erfahren

War dieser Artikel Hilfreich? NienJa