Berufsunfähigkeitsversicherung Zusatzversicherung2019-03-12T09:42:47+02:00

Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

Bitte beachten Sie, dass bei diesem Produkt eine eingehende Beratung unerlässlich ist.
Um Sie vollständig über die Thematik zu informieren, möchten wir diesen Teil nicht aussparen. Wir empfehlen Ihnen eine umfassende Beratung wahrzunehmen, damit Sie alles Wichtige über die Vor- und Nachteile dieses Produktes erfahren und objektiv eine Entscheidung treffen können.

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine sinnvolle Absicherung für Angestellte oder Selbständige. Denn sie kann verhindern, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit eine finanzielle Lücke entsteht. Eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung, kurz BUZ oder BUZ-Versicherung, bietet die gleichen Leistungen wie die private BU, ist aber an eine andere Police gekoppelt. Wir haben hier alle wichtigen Informationen über die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung leicht verständlich für Sie aufbereitet.

Wie unterscheidet sich die Berufsunfähigkeitsversicherung von der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung?

Bezüglich der vertraglich zugesicherten Leistungen gibt es keinen Unterschied zwischen BU und BUZ. Bei beiden Policen handelt es sich um private Berufsunfähigkeitsversicherungen.

Allerdings handelt es sich bei der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung, wie es der Name bereits verrät, um eine Zusatzversicherung, die mit einer anderen Versicherung kombiniert wird. Und darin unterscheidet sich die BU von der BUZ:

Während die eigenständige, private Berufsunfähigkeitsversicherung einen Vertrag beinhaltet, der gekündigt oder modifiziert werden kann, ist die BUZ immer an eine andere Versicherung gekoppelt und kann nicht eigenständig angepasst oder gekündigt werden. Ist der BU-Schutz zum Beispiel mit einer Risikolebensversicherung verbunden, können Sie keine Versicherung kündigen, ohne dass die andere dann auch gekündigt wird. Diesen wichtigen Unterschied sollten Sie bei der Frage „BU oder BUZ?“ berücksichtigen.

Für wen ist eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung sinnvoll?

Grundsätzlich ergibt eine Berufsunfähigkeitsversicherung immer Sinn. Doch ob eine Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung sinnvoll ist, hängt von Ihren Ansprüchen ab. Da die BUZ Rente immer an eine andere Versicherung gekoppelt ist, müssen Sie diese andere Police ebenfalls nutzen wollen.

So kann eine BUZ Versicherung sinnvoll sein, wenn Sie diese an eine private Altersvorsorge koppeln. Im Falle einer Berufsunfähigkeit könnte die BUZ-Rente gleichzeitig Ihre Beiträge für die Altersvorsorge weiterzahlen, damit Sie spätere eine höhere Altersrente erhalten können. Gleiches gilt für die Kombination mit einer betrieblichen Altersvorsorge.

Da die monatlichen Beiträge durch die Kombination mit einer anderen Versicherung höher ausfallen, ist die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung nur dann sinnvoll, wenn Sie sich den Tarif überhaupt leisten können.

Vorteile einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

Ist eine BUZ sinnvoll? Diese Frage lässt sich nicht immer eindeutig beantworten. Eine eigenständige BU hat wie die BUZ Vorteile und Nachteile, die wir Ihnen hier zeigen. Die Vor- und Nachteile der BUZ hängen immer auch davon ab, mit welcher Police die BU kombiniert wird:

Vorteile der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

  • Sie kombinieren zwei Vorsorge-Versicherungen sinnvoll miteinander.
  • Mit der BUZ können Sie Ihre private Altersvorsorge für den Fall einer Berufsunfähigkeit absichern.
  • Durch die Kombination mit einer anderen Police können Sie von günstigeren Beiträgen für die BU profitieren.
  • Manche Versicherer bieten durch die Kombination in der BUZ eine bessere Berufseinstufung an.
  • Mit nur einem moderaten Aufpreis ist die BU mit einer kleinen Risikolebensversicherung kombinierbar.

Nachteile der BUZ

  • Die Leistungen der BU-Rente sind im Vergleich zu einer separaten BU meist niedriger.
  • Die beiden kombinierten Versicherungen können nicht separat gekündigt oder angepasst werden.
  • Meist müssen Versicherte bei einer der beiden Policen Abstriche machen. Eine BUZ in Kombination mit einer anderen Police kann in der Regel keine eigenständigen Verträge ersetzen.

BUZ Beitragsbefreiung
Bei manchen Anbietern erfolgt im Falle einer Berufsunfähigkeit eine Beitragsbefreiung für die andere Police, wenn eine BUZ abgeschlossen wurde. Sie müssen zum Beispiel mit der BU-Rente keine Beiträge mehr in die Lebensversicherung oder private Rentenversicherung einzahlen.

Kombinationsmöglichkeiten einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

Die BUZ kann mit ganz unterschiedlichen Versicherungsverträgen kombiniert werden. Klassischerweise werden Vorsorgeversicherung mit der BUZ kombiniert, wie Renten- oder Lebensversicherungen.

  • BU und Risikolebensversicherung: Wenn Sie Risikolebensversicherung und BUZ kombinieren, profitieren Sie oftmals von einem ausreichenden Schutz in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Zugleich erhalten Sie Ihre Angehörigen eine Absicherung für den Fall Ihres Ablebens. Wichtig ist bei dieser Kombination, dass Sie vor allem auf die Leistungen der BU-Rente achten.
  • BU und private Altersvorsorge: Wird die BUZ mit der privaten Altersvorsorge kombiniert, kann die BU-Rente im Leistungsfall die Weiterzahlung der Rentenbeiträge übernehmen. So haben Sie auch im Alter keine Einbußen. Allerdings sollten Sie bei diesen Verträgen auf die monatlichen Beiträge achten. Da die beiden Tarife gekoppelt sind, ist eine separate Kündigung der Altersvorsorge oder Aufstockung im Nachhinein meist nicht möglich.
  • BU und betriebliche Altersvorsorge: In Kombination mit der betrieblichen Altersvorsorge bietet die BUZ den Vorteil, dass die Beiträge zur BU-Rentenversicherung steuerlich begünstigt und sozialabgabenbegünstigt sind. Allerdings müssen Sie bei BUZ und betrieblicher Altersvorsorge im Vorfeld prüfen, was mit der Police geschieht, wenn Sie den Arbeitgeber wechseln oder kündigen.
  • BU mit Rürup-Rente: Solange Ihre Beiträge für die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung nicht mehr als die Hälfte des Kombivertrags mit der Rürup-Rente übersteigen, können Sie diese Beiträge steuerlich geltend machen. Auf diese Weise möchte der Gesetzgeber Selbständige fördern, die sich um die Absicherung ihrer Berufsunfähigkeit kümmern. Wichtig bei dieser Kombination ist es, dass Sie die Beiträge für die Rente und BUZ langfristig bezahlen können. Prüfen Sie im Vorfeld, ob Sie die Rürup-Rente bei Bedarf von der BUZ abkoppeln können und die private BU eigenständig weiterführen können.
  • BU mit Riester-Rente: Auch die staatlich geförderte Riester-Rente lässt sich mit der BUZ kombinieren. Sollten Sie berufsunfähig werden, zahlen diese Kombi-Tarife keine Rente aus, sondern übernehmen die monatlichen Kosten für die Riester-Verträge. Der Vorteil dabei ist, dass Ihre private Altersvorsorge im Falle einer Berufsunfähigkeit gesichert bleibt. Der Nachteil dieser Kombination besteht darin, dass Sie lediglich 15 Prozent von den Beiträgen für das Riester-Produkt in Ihre BUZ investieren dürfen. Dementsprechend niedrig fällt die BU-Rente im Leistungsfall aus.

Fazit Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

Wer berufsunfähig wird, benötigt eine elementare finanzielle Absicherung. Denn in diesem Fall sind Sie nicht nur krank oder schwach, sondern besitzen kein Einkommen mehr, um die laufenden Kosten zu decken. Deshalb ist eine BU immer sinnvoll. Umso wichtiger ist diese Versicherung für Selbständige. Ob sie diesen Versicherungsschutz allerdings über eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung abschließen sollten, ist gut zu überlegen. Unsere Versicherungsexperten können Ihnen bei einer kostenlosen BU-Beratung gerne dabei helfen, eine angemessene Absicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit zu finden.

Jetzt individuell beraten lassen!

Mehr erfahren

War dieser Artikel hilfreich? NienJa

Send this to a friend