31. Juli 2020|Lesezeit: 4 min

Wir berichteten zuletzt im Oktober vergangenen Jahres zum Thema, worauf Makler beim Datenschutz achten sollten. Ganz besonders gilt das in Zeiten von fortschreitender Digitalisierung und der mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) seit 2018 neuen Gesetzgebung. Bei den Fragen dazu sollten Kunden und Versicherungsmakler gleichermaßen auf der sicheren Seite sein.

Jetzt hat sich Neues getan. Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW e.V. (AfW), der die Interessen von ca. 40.000 Versicherungs- und Kapitalanlagevermittlern aus rund 2.000 Mitgliedsunternehmen vertritt, strebt nämlich einen neuen Branchenstandard im Datenschutz für Versicherungsmakler an. Dazu hat er nun passende Muster und Vorlagen vorgestellt.

Diese Brancheninitiative sei ein wichtiger Schritt hin zu mehr Rechtsklarheit und Verständlichkeit.

Das gelte für Kunden und ungebundene Versicherungsvermittler zugleich. Zudem könnten Versicherer aus diesem vereinheitlichten Standard, der auch die Musterformulierungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) berücksichtigt, deutliche Prozessvereinfachungen ableiten.

So sieht es stellvertretend für etliche Marktteilnehmer von der Versicherungsgesellschaft bis hin zum Maklerbüro sinngemäß Guido Wehmeyer, Syndikusanwalt bei der Allianz Lebensversicherungs-AG, in der aktuellen Pressemitteilung des AfW dazu. Betont wird in der Meldung besonders, dass die kostenlos zur Verfügung gestellten Vorlagen auf möglichst breiter fachlicher Basis erarbeitet wurden.

Mehr Neukunden, stärkere Kundenbindung und weniger Administrationsaufwand – mit digitaler Schubkraft. Werden Sie jetzt Partner bei wefox.

Mehr erfahren

Muster für Einwilligungserklärung und Datenschutzinformation

Das Denken, Dokumentieren und Handeln von den Betroffenenrechten her ist beim Datenschutz nach DSGVO Usus. Wenn es DSGVO-konform zugehen soll, muss der Verbraucher im Bilde sein über seine Rechte beim Datenschutz. Diese Informationen reichen beispielsweise von der Auskunft zu seiner Datenverarbeitung über Änderungen bis hin zu Löschungen. Alles ist klar zu kommunizieren.

Falsche Datenerhebung ist auf Kundenwunsch umgehend zu korrigieren. Die Sperrung und Löschung personenbezogener Daten ist auf Kundenwunsch ebenso direkt und einfach umzusetzen. Und wie es in der heutigen digitalen Zeit kaum anders zu erwarten ist: Die Bereitstellung aller personenbezogenen Daten muss freilich in einem maschinenlesbaren Format geschehen.

Vor jeder Datenerhebung und Datenverarbeitung steht heute obligatorisch die Einwilligung des Kunden dazu.

Informiert wird der Kunde über seine Rechte in der Datenschutzinformation nach § 13 DSGVO. Seine freiwillige Zustimmung zur Datenverarbeitung erteilt er mit der Einwilligungserklärung (EWE). Erst dann dürfen Makler und Versicherer mit Vorgängen der Erfassung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung von Daten beginnen. Es ist egal, ob es sich dabei um sensible Gesundheitsdaten des Kunden handelt oder auch nur um dessen Adressdaten.

Diesen Zwecken und allen anderen Eventualitäten des modernen Datenschutzes tragen die vom AfW kostenlos zum Download bereitgestellten Muster nach verbandseigenen Angaben professionell Rechnung. Bereitgestellt werden die Vorlagen unverbindlich. Eine Haftung für den Inhalt, die Vollständigkeit oder auch die Wirkung der Dokumente übernimmt der Vermittlerverband nicht.

Kostenfreies Muster der Standard Einwilligungserklärung (EWE) des AfW (6 Seiten)

Kostenfreies Muster der Standard Datenschutzinformation nach § 13 DSGVO des AfW (9 Seiten)

Bitte nicht vergessen: Die Einwilligung des Kunden zur Verarbeitung und Nutzung seiner Daten ist jedes Mal einzuholen, wenn eine Person von einer Datenverarbeitung betroffen sein könnte. Das gilt nicht nur für den Versicherungssuchenden oder den Versicherungsnehmer. Das gilt beispielsweise ebenfalls für möglicherweise von Dritten versicherte Personen oder für abweichende Beitragszahler.

Mehr Neukunden, stärkere Kundenbindung und weniger Administrationsaufwand – mit digitaler Schubkraft. Werden Sie jetzt Partner bei wefox.

Mehr erfahren

Tipp

Sie sind Versicherungsmakler und Inhaber einer Versicherungsagentur? Sie sind sich als Verantwortlicher immer noch nicht ganz sicher, was die neuen Anforderungen nach DSGVO betrifft? Haben Sie an alles gedacht oder vielleicht doch etwas vergessen? Kommen überhaupt Fragen zum Datenschutz bei Ihnen rein? Worum geht es dabei am häufigsten?

So oder so: Kein Problem! Die neuen Vorlagen und Muster des Vermittlerverbandes AfW und der bei diesem angesiedelten Initiative „Pools für Makler“ sollten da für erste Abhilfe sorgen. Auf jeden Fall bieten diese Dokumente Orientierung und vermitteln bei der Anwendung mehr Sicherheit. Insofern haben Sie tatsächlich das Zeug dazu, neue Standards für die Versicherungsbranche zu setzen.

Einziges Manko bislang noch: Der Umfang dieser Datenschutzerklärungen ist nicht unerheblich. Wie der AfW verständlicherweise argumentiert, sei es derzeit noch nicht möglich, verbindliche Muster zu schaffen, die die tatsächlichen Gegebenheiten eines jeden Maklerbetriebs genau abbilden. Dafür ist die Realität zu individuell und zu komplex.

Noch sollen diese Vorlagen Ihnen als Makler eher als Orientierungshilfe dienen. Hier und da müssten Sie sie noch an die Gegebenheiten in ihrem Maklerbetrieb anpassen. Wobei der Verband empfiehlt, zu diesem Zweck ebenso den Rat entsprechender Rechtsexperten einzuholen. An präziseren modularen Vorlagen würde beim Vermittlerverband jedoch bereits gearbeitet.

Das und die Einladung zu konstruktiver Kritik erbittet sich der Bundesverband Finanzdienstleistung ausdrücklich. Es ist also davon auszugehen, dass sich der sehr umfassende Sachverhalt von Datenschutz, Datenschutzerklärung und Einverständniserklärung in absehbarer Zeit noch effektiver vom Makler handhaben lässt.

Falls Sie nicht solange warten möchten. Oder falls Sie sich den komplizierten Fragen des neuen Datenschutzes nach DSGVO gleich am liebsten nahezu ganz entledigen möchten: Schon mal an Outsourcing gedacht? Arbeiten Sie bereits mit erfahrenen Partnern zusammen, die sowohl bei der Digitalisierung als auch beim Datenschutz echte Profis sind?

Experten und Dienstleister wie der Versicherungs-Marktplatz und Makler-Pool wefox zum Beispiel. Hier sind moderner Datenschutz und seine Prozesse überwiegend gleich in ein leistungsfähiges Online-MVP integriert. Um die rechtssichere Datenschutzinformation und die EWE des Kunden wird sich hier für Sie gekümmert.

Das Insurtech, das ganz bewusst auf Sie als Kooperationsmakler setzt, vermittelt Ihnen obendrein u.a. auch noch qualitativ beste Leads und entlastet Sie beim Kundenservice. Und falls die effiziente Arbeitsoberfläche samt ihrer Tools doch mal etwas nicht ad hoc für Sie erledigen kann, übernimmt gerne Ihr persönlicher und versierter Makler-Manager für Sie. Je nachdem, was benötigt wird.

Bei wefox werden Sie von möglichst allem entlastet, was nicht zu Ihrer Kerntätigkeit als Versicherungsmakler zählt. So bleibt Ihnen mehr Zeit für Ihren wesentlichen Auftrag. Mehr Raum für die drei wesentlichen Aufgaben, die Ihre unabhängige Geschäftstätigkeit als Makler prägen sollten: 1.) den Kunden gut beraten, 2.) den Abschluss machen, 3.) das Geld verdienen!

Mehr Neukunden, stärkere Kundenbindung und weniger Administrationsaufwand – mit digitaler Schubkraft. Werden Sie jetzt Partner bei wefox.

Mehr erfahren