Altersvorsorge – Wie viel Geld im Alter? 2018-12-05T12:32:45+00:00
Home Private Altersvorsorge Altersvorsorge – Wie viel Geld im Alter?

Altersvorsorge –
Wie viel Geld im Alter?

Altersrückstellungen in der privaten Krankenversicherung
Lesezeit: 10 min

Schon heute müssen Arbeitnehmer damit rechnen, dass ihr Einkommen mit dem Renteneintritt deutlich sinkt. In den folgenden Jahren wird sich diese Rentenlücke noch vergrößern. Damit Sie auch im Alter ohne finanzielle Einschränkungen leben können, sollten Sie so früh wie möglich in eine private Altersvorsorge investieren.

Sehr wahrscheinlich haben auch Sie bereits Post von der Rentenversicherung erhalten. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Versicherte mit mindestens 5 Jahren Versicherungszeit in der gesetzlichen Rentenversicherung ab Vollendung des 27. Lebensjahres einmal jährlich eine Renteninformation erhalten. An Versicherte ab dem 55. Lebensjahr verschickt die Rentenversicherung alle drei Jahre eine Rentenauskunft, die eine Prognose darüber enthält, wie hoch ihre Altersrente ausfallen wird.

Im Hinblick auf die zu erwartende Rentenhöhe, wirken diese Informationen meist ernüchternd. Sicher ist, dass Sie im Alter allein durch die gesetzliche Rente nicht mehr Ihr bisheriges Einkommen zur Verfügung haben werden. Die sogenannte Rentenlücke – der Differenz zwischen Ihrem Arbeitseinkommen und Ihrer Altersrente – wird auch in Zukunft größer werden. Im Jahr 2030 wird die Rentenhöhe voraussichtlich nur noch bei 40 Prozent des Durchschnittseinkommens liegen.

Ohne eigenes Vermögen und den Aufbau einer privaten Altersvorsorge können Sie nach Rentenbeginn Ihren Lebensstandard voraussichtlich nicht mehr aufrechterhalten. Nach einem langen Arbeitsleben möchten Sie doch bestimmt die nun vor Ihnen liegende freie Zeit zu genießen – ohne finanzielle Einschränkungen.

Ideal wäre es, wenn Sie Ihre Altersvorsorge bereits in jungen Jahren planen. Durch Zins und Zinseszins sparen Sie auch mit kleineren monatlichen Geldbeträgen im Lauf der Jahre Kapital an.

Für das Ansparen einer privaten Altersvorsorge können Sie unterschiedliche Strategien verfolgen. Am beliebtesten sind verschiedene private Rentenversicherungs-Modelle, die jedoch sehr unterschiedlich ausgestaltet werden können und verschiedene Vorteile haben.

  • Die Riester-Rente ist eine private Rentenversicherung für Arbeitnehmer, die mit festen Sätzen steuerlich gefördert wird. Ein lediger Versicherungsnehmer, der mit 30 Jahren einen Riester-Vertrag abschließt und monatlich mindestens 175 Euro für das Rentenalter spart, kann bis zum Renteneintritt mit einer staatlichen Förderung von knapp 25.000 Euro und – im Idealfall – mit einer Rente von bis zu 575 Euro rechnen. Steuerlich gefördert werden jedoch auch kleinere Sparbeträge, so eignet sich dieses Rentenmodell auch für Geringverdiener. Für Familien mit Kindern sind weitere finanzielle Zuschläge vorgesehen.
  • Die Rürup- oder Basis-Rente ist ein Versicherungsmodell, dass es Selbstständigen ohne Rentenversicherungspflicht ermöglicht, Ihre finanzielle Basisversorgung für das Rentenalter aufzubauen. Die Rentenbeiträge sind derzeit bis zur Höhe von 86 Prozent von der Steuer absetzbar, ab 2026 gelten sie komplett als steuerliche Freibeträge. Durch die Steuerersparnis profitieren nicht nur Selbstständige, sondern auch Arbeitnehmer mit höheren Einkommen von einem Rürup-Versicherungsvertrag.
  • Direktversicherungen werden in der Regel durch den Arbeitgeber ausgestaltet. Neben der klassischen, durch den Arbeitgeber finanzierten betrieblichen Altersversorgung (baV), gibt es für Arbeitnehmer auch die Möglichkeit, einen Teil Ihres Bruttogehaltes in eine Lebensversicherung oder einen Pensionsfonds einzuzahlen. Durch eine Direktversicherung bauen Sie nicht nur eine private Altersvorsorge auf, sondern sparen für diesen Gehaltsanteil auch Steuern- und Sozialabgaben.

Wir empfehlen, dass Sie sich vor der Entscheidung für ein bestimmtes Vorsorgemodell professionell beraten lassen, um eine Versicherung zu finden, die optimal zu Ihnen passt. Zum einen gibt es auf dem Markt sehr unterschiedliche Verträge, zum anderen sollte eine Vorsorgestrategie auf Ihren individuellen Voraussetzungen beruhen.

Zur Auswahl der besten Altersvorsorge für Ihre individuellen Bedürfnisse sprechen Sie am besten mit einem professionellen und unabhängigen Versicherungsexperten, der die am Markt verfügbaren Leistungspakete genau kennt – bei wefox erhalten Sie eine umfassende Beratung, die Ihnen einen Überblick über die bestmöglichen Tarife für Ihre individuellen Bedürfnisse bietet.

Jetzt individuell beraten lassen!

Mehr erfahren

War dieser Artikel Hilfreich? NienJa