Private Pflegeversicherung Test 2018-12-05T09:57:45+00:00

Private Pflegeversicherung –
Test und Testsieger

Private Pflegeversicherungen im Test
Lesezeit: 11 min

Auf der Suche nach der besten privaten Pflegeversicherung stoßen Verbraucher regelmäßig auf die Tests unabhängiger Verbraucherportale oder Magazine. Die Ergebnisse können allerdings bestenfalls eine Orientierung zu Anbietern und Tarifen geben. Wir haben hier für Sie einen Überblick über verschiedene Tests zur privaten Pflegeversicherung sowie über die Testsieger zusammengestellt.

Diese Leistungen sollten Sie immer im Blick behalten

Wenn Institutionen Versicherungen testen, spielen immer bestimmte Faktoren eine Rolle, unabhängig vom jeweiligen Tester. Darüber hinaus muss bei einem Vergleich privater Pflegeversicherungen stets das gleiche Produkt verglichen werden. Denn die Zusatzversicherung gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, zum Beispiel als Pflegerentenversicherung oder Pflegetagegeldversicherung. Darüber hinaus sollten Sie beim Versicherungsvergleich auf die Schwerpunkte der Policen achten. Gerade bei Pflegezusatzversicherungen spielt es eine Rolle, ob der Versicherungsvertrag die ambulante oder stationäre Pflege in den Fokus rückt.

Weitere Details, auf welche Sie bei Tests achten sollten, sind:

  • Wartezeiten: Welche Wartezeit sieht die Versicherung vor, bis Sie Leistungen in Anspruch nehmen können?
  • Beitragsbefreiung im Leistungsfall: Müssen Sie bei der Versicherung Ihren Beitrag weiter bezahlen, wenn Sie bereits Leistungen aus der Police beziehen?
  • Dynamisierung: Passt sich der Versicherungsbeitrag automatisch an die Inflation an, sodass Sie bei einer späteren Zahlung von Tagegeld oder Rente keinen finanziellen Nachteil haben?
  • Leistungsgebiet: Gelten die Versicherungsleistungen nur in Deutschland, Europa oder weltweit?

Bei Tests die Tarifarten berücksichtigen

Um die Leistungen verschiedener Versicherungen einstufen zu können, sollten Sie sich über die jeweiligen Produkte informieren. Hier folgt eine kurze Übersicht über vier gängige Pflegezusatzversicherungen.

MerkmalPflegetagegeldversicherungPflege BahrPflegekostenversicherungPflegerentenversicherung
Individuelle Leistungshöhe möglichjaneinneinja
Ist eine Gesundheitsprüfung erforderlich?janeinjaja
Gibt es Wartezeiten?abhängig vom Tarif: ohne Wartezeit oder 1-3 Jahre5 Jahreabhängig vom Tarif: ohne Wartezeit oder 1-3 Jahrein der Regel 3 Jahre
Gibt es eine staatliche Förderung?nein5 Euro / Monatneinnein
Orientiert sich die Leistung am gesetzlichen Pflegegrad?jajajanein
Gibt es Beitragsfreiheit im Pflegefall?tarifabhängigneintarifabhängigja, bei Leistung
Gibt es Tarife mit Beitragsdynamik?jateilweiseteilweisewenn vereinbart
Ist ein Einmalbeitrag möglich?neinneinneinja
Gibt es ein Höchstalter beim Vertragsabschluss?tarifabhängigneinneinin der Regel 65 Jahre

In der Regel werden in Verbrauchertests zur Pflegeversicherung nur Tarife zur Pflegetagegeldversicherung oder die Anbieter selbst getestet. Lediglich das €uro-Magazin hat auch die Pflege-Bahr-Versicherung getestet.

Üblicherweise werden außerdem nur Tarife für Erwachsene geprüft. Eine Ausnahme machte hier Öko-Test. Das Magazin berücksichtigte in seinem Test aus dem Mai 2017 auch Pflegeversicherungstarife für Kinder mit dem Eintrittsalter von einem Jahr.

Darauf kommt es beim Lesen von Testergebnissen an

Wer bei der Pflegeversicherung Testsieger sucht, sollte immer genau auf die Ergebnisse schauen. Der Blick auf Kosten und Leistungen bei bestimmten Pflegegraden bietet schnell Orientierung, doch gerade bei den Vertragskonditionen zeigen sich die deutlichsten Unterschiede.
Darüber hinaus spielen die jeweiligen Tester eine Rolle. Während Stiftung Warentest (Finanztest) und Öko-Test überwiegend auf Tarife mit der Option auf nachträgliche Leistungserhöhung achten, spielt dieses Merkmal in anderen Tests nur eine untergeordnete Rolle.

Worauf Sie ebenfalls bei den Testergebnissen achten sollten: Seit 2017 gibt es in Deutschland keine Pflegestufen mehr, sondern Pflegegrade. Alle Testergebnisse bis einschließlich zum Jahr 2016 beziehen sich jedoch noch auf die Leistungen der Versicherer in Bezug auf die Pflegestufen. Somit sind die Ergebnisse älterer Pflegeversicherungstests nicht mehr aktuell. Dennoch können sie noch als Orientierung dienen. In unserem Ratgeber haben wir diese Testergebnisse jedoch nicht mehr berücksichtigt.

Grundsätzlich gilt aber immer: Testergebnisse und Testsieger ersetzen keine individuelle Beratung zur privaten Pflegeversicherung. Nur durch einen individuellen Vergleich können Sie wirklich Ihren „persönlichen Testsieger“ ermitteln.

Jetzt individuell beraten lassen!

Mehr erfahren

War dieser Artikel Hilfreich? NienJa