Rechtsschutzversicherung Test 2018-12-03T16:04:46+00:00

Rechtsschutzversicherung im Test: Darauf kommt es an

Rechtsschutzversicherung im Test
Lesezeit: 12 min

Wenn Sie im Internet nach einer Rechtsschutzversicherung suchen, werden Sie auch auf Testergebnisse stoßen. Denn wie bei anderen Versicherungen gibt es auch bei der Rechtsschutzversicherung Tests, die verschiedene Policen und Anbieter für Verbraucher miteinander vergleichen und prüfen. Wer Versicherungstests durchführt und wie aussagekräftig die Ergebnisse für Ihre Versicherungssuche sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Diese Anbieter haben Rechtsschutzversicherungen getestet

Hier haben wir verschiedene Organisationen, Ratingagenturen sowie gemeinnützige Portale zusammengestellt, die Versicherungen für Verbraucher testen:

  • Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest ist eine gemeinnützige Organisation, die seit vielen Jahrzehnten Produkte und Dienstleistungen für Verbraucher prüft. Versicherungen und Finanzprodukte werden dabei vom dazugehörigen Magazin „Finanztest“ geprüft. Die Ergebnisse von Stiftung Warentest werden sowohl im gedruckten Magazin als auch online auf test.de kostenpflichtig zum Abruf angeboten. Hier haben wir einen eigenen Ratgeber zur Rechtsschutzversicherung und Stiftung Warentest für Sie zusammengestellt.
  • DISQ: Das Deutsche Institut für Servicequalität wird regelmäßig von Medien für Servicetests von Dienstleistungen oder Dienstleistern beauftragt. Im Jahr 2015 hat das DISQ Rechtsschutzversicherungen im Auftrag des Fernsehsenders n-tv getestet. In die Auswahl für die Tester kamen Rechtsschutz-Kombitarife von 13 renommierten Versicherungsgesellschaften.
  • Focus Money: Der für Finanzfragen zuständige Ableger des Focus-Magazins prüft regelmäßig Versicherungen oder Finanzprodukte. Im Jahr 2015 hat das Magazin nach den fairsten Anbietern für Rechtsschutzversicherungen gesucht.
  • ServiceValue: Das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen hat den sogenannten ServiceAtlas Rechtsschutzversicherer 2018 aufgestellt.
  • Franke und Bornberg: Die Ratingagentur Franke und Bornberg ist bekannt für ihre Ratings von Versicherungsgesellschaften und Finanz- sowie Versicherungsprodukten. Im Jahr 2017 hat die Ratingagentur erstmals Rechtsschutzversicherungen bewertet.
  • Finanztip: Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip gibt Verbrauchern nicht nur nützliche Tipps in Bezug auf Finanzen und Versicherungen, sondern prüft regelmäßig Versicherungs- und Finanzprodukte nach eigens aufgestellten Kriterien. Im Jahr 2017 hat Finanztip Rechtsschutzversicherungen einem Test unterzogen.

Welche Rechtsschutzversicherungen haben in Tests am besten abgeschnitten?

Tests von Versicherungen können zwar erste Anhaltspunkte für eine Vorauswahl geben, jedoch stoßen die Testergebnisse an ihre Grenzen, da die Testverfahren meist auf einem Modellkunden beruhen. Stimmen Ihre Daten nicht mit dem Modellkunden überein, können auch die Testsieger nicht mehr unbedingt die beste Leistung für Sie bieten.

Auch bei folgenden Fragestellungen können Tests keine wirklich sinnvollen Ergebnisse liefern:

  • Vermieterrechtsschutz im Test: In diesem Fall müssten spezielle Versicherungen die vielen Besonderheiten im Vermieterrechtsschutz berücksichtigen. Für einen objektiven Test bieten sich diese Policen deshalb nicht an.
  • Rechtsschutz für Senioren im Test: Gerade Senioren benötigen häufig bestimmte Bausteine wie Verkehrsrechtsschutz nicht. In gängigen Testverfahren werden jedoch meist Kombitarife geprüft, die den Baustein Verkehrsrechtsschutz berücksichtigen. Die Testergebnisse werden so nicht wirklich aussagekräftig.
  • Rechtsschutzversicherung Eigentumswohnung im Test: Wer Wohnungseigentümer ist, kann sich mit einer Rechtsschutzpolice absichern. Diese Bausteine sind jedoch häufig nicht im klassischen Rechtsschutzportfolio enthalten und finden bei allgemeinen Tests kaum Berücksichtigung.

Warum Testsieger keinen individuellen Vergleich ersetzen

Auch wenn Sie die private Rechtsschutzversicherung im Test ermitteln, werden die Ergebnisse eine individuelle und persönliche Beratung nicht ersetzen können. Erst auf der Basis Ihrer individuellen Wünsche, Ihres Bedarfs und Ihres Budgets kann ein perfekter Versicherungsschutz durch den Vergleich verschiedener Tarife gefunden werden. Im Rahmen einer Versicherungsberatung werden Ihnen außerdem die Besonderheiten des jeweiligen Tarifs ausführlich erläutert.

Gerne helfen Ihnen unsere Versicherungsexperten weiter. Nehmen Sie hier direkt Kontakt zu uns auf!

Darauf sollten Sie bei der Auswahl der Rechtsschutzversicherung achten

Wie eine Rechtsschutzversicherung im Test abgeschnitten hat, mag erste Hinweise auf deren Leistungsfähigkeit geben. Doch grundsätzlich sollten Sie bei der Auswahl Ihres Rechtsschutzes auf folgende Kriterien achten:

  • Wartezeit: Meist setzen Versicherer eine Wartezeit von drei Monaten an, bis Sie Leistungen aus der Police in Anspruch nehmen können. Prüfen Sie beim Vergleich, welche Wartezeiten in den jeweiligen Bausteinen gelten.
  • Individueller Bedarf: Die Rechtsschutzversicherung ist modular aufgebaut. Zusätzlich können Sie die einzelnen Module bei Versicherungsgesellschaften meist in verschiedenen Leistungsstärken erhalten. Prüfen Sie im Vorfeld immer, welchen Bedarf an Absicherung Sie haben. Dementsprechend können Sie bei der Konfiguration Ihres Rechtsschutzes das optimale Verhältnis aus Kosten und Leistung erzielen.
  • Selbstbeteiligung: Mit der Höhe der Selbstbeteiligung können Sie die Prämienhöhe maßgeblich beeinflussen.
  • Deckung: Die Höhe der Deckungssumme ist ein wichtiges Kriterium für eine Rechtsschutzversicherung. Sie sollte mindestens 300.000 Euro betragen, um auch bei Rechtsstreitigkeiten mit hohem Streitwert und über mehrere Instanzen abgesichert zu sein.
  • Zusätzliche Leistungen: Manchmal können spezielle Leistungen den entscheidenden Unterschied zwischen verschiedenen Policen ausmachen. So kann es zum Beispiel nützlich sein, eine Police zu wählen, die auch dann bei Mediation leistet, wenn der Bereich nicht direkt im Versicherungsumfang enthalten ist. Gleiches gilt für Sonderleistungen wie eine Kostenerstattung bei einer anwaltlichen Erstberatung oder eine kostenlose Anwaltshotline.

Jetzt individuell beraten lassen!

Mehr erfahren

War dieser Artikel Hilfreich? NienJa