Zahnzusatzversicherung Altersrückstellungen 2018-11-27T14:29:35+00:00
Home Zahnzusatzversicherung Altersrückstellungen

Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung:
Tipps und Informationen.

zahnzusatzversicherung altersrückstellung
Lesezeit: 12 min

Wer Zahnzusatzversicherungen vergleicht, wird früher oder später auch mit dem Begriff der „Altersrückstellung“ konfrontiert. Dabei handelt es sich um eine bestimmte Variante der Zahnzusatzversicherung, bei der ein Teil des Beitrags zurückgelegt wird, damit Sie in späteren Jahren nicht mit hohen Beitragssteigerungen rechnen müssen. In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wichtige rund um die Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung, welche Vorteile sie bietet und worauf Sie dabei achten sollten.

Was bedeutet Altersrückstellung bei der Zahnzusatzversicherung?

Grundsätzlich arbeiten private Zahnzusatzversicherungen bei der Beitragsgestaltung nach zwei verschiedenen Modellen. In den Versicherungsverträgen werden dafür häufig die Begrifflichkeiten „nach Art der Lebensversicherung“ und „nach Art der Schadensversicherung“ verwendet. In der Praxis handelt es sich dabei um Tarife mit oder ohne Altersrückstellung.

Die Altersrückstellung funktioniert wie eine Art Sparbuch fürs Alter. Krankenversicherungsbeiträge steigen üblicherweise mit zunehmendem Alter, weil hier das Risiko einer Erkrankung und damit der Behandlungsaufwand steigen. Altersrückstellungen sollen diese Zusatzkosten abmildern.

Wer also eine Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung wählt, zahlt in der Regel einen höheren Beitrag als ohne diese Rückstellungen. Dafür wird ein Teil des Beitrags vom Versicherer zurückgelegt. So bleibt der Versicherungstarif konstant und steigt nicht bzw. nur in geringem Maße im Alter an.

Vor- und Nachteile einer Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung:

VorteileNachteile
Stabile Beiträge:
Wenn Sie einen Tarif
mit Altersrückstellung nutzen, bleiben
die Beiträge über die gesamte
Vertragslaufzeit weitgehend stabil. Sie
müssen somit auch im Alter nicht mit
deutlich steigenden
Versicherungskosten rechnen.
Verluste bei Kündigung:
Haben Sie vor,
Ihre Zahnversicherung zu kündigen,
müssen Sie mit einem Verlust der
Altersrückstellungen rechnen. Sie haben
diese Mehrkosten dann umsonst
gezahlt.
Komfort ohne Wechselaufwand:
Ein
Versicherungswechsel bedeutet immer
auch einen gewissen Aufwand. Neue
Gesundheitsfragen müssen beantwortet
oder neue Lastschriftmandate erteilt
werden. Wer lange bei einem Tarif mit
Altersrückstellung bleibt, vermeidet
einen höheren Verwaltungsaufwand.
Weniger Flexibilität:
Wer bei seinem
Versicherungsschutz flexibel bleiben
möchte, ist mit einem Tarif für
Altersrückstellungen nicht so gut
beraten.

Für wen ist ein Tarif mit Altersrückstellung geeignet?

Wer sich sicher ist, dass ihn die Leistungen seiner Zahnzusatzversicherung auch über mehrere Jahre oder Jahrzehnte hinweg zufriedenstellen und perfekt absichern, ist mit einem Vertrag mit Altersrückstellung vermutlich gut beraten. Dafür verzichten Sie, wenn Sie keine finanziellen Verluste hinnehmen wollen, auf die Möglichkeit zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln. Allerdings können Sie dafür mit Ihrer Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung im Alter ohne Wartezeit und Leistungsbeschränkung in vollem Umfang von den vertraglich vereinbarten Leistungen profitieren.

Sind Sie sich grundsätzlich unsicher, ob ein Versicherer langfristig jederzeit Ihren Bedürfnissen entspricht, sollten Sie wahrscheinlich eher zu einem Tarif ohne Rückstellung greifen.

Gerne helfen Ihnen unsere wefox-Experten bei der Wahl eines passenden Versicherungstarifs für Sie weiter.
Jetzt beraten lassen

Worauf sollte ich bei einer Zahnzusatzversicherung mit Rückstellungen fürs Alter achten?

Wer eine Zahnzusatzversicherung mit einem Rückstellungsanteil wählt, sollte vor allem auf ein Leistungsspektrum achten, das seinen Ansprüchen auch über einen längeren Zeitraum gerecht wird. Denn schließlich ergibt diese Form der privaten Zahnversicherung nur Sinn, wenn Sie auch in höherem Alter von den Rückstellungen in Form von konstanten Beiträgen profitieren können.

  • Hohe Leistungen bei Zahnersatz und/oder Implantaten:
    Gerade bei sehr kostenintensiven Behandlungen sollte die Erstattungsleistung hoch sein. Da Sie bei dieser Tarifart länger bei einem Versicherer bleiben, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Sie Ihre Versicherung auch für Zahnersatz in Anspruch nehmen.
  • Guter Service: Wenn Sie sich länger an ein Versicherungsunternehmen binden wollen, sollte der Service auch gut sein, damit Sie sich gut aufgehoben fühlen. Ergebnisse von Zahnzusatzversicherungs-Tests können Ihnen Hinweise auf servicestarke Versicherer geben.
  • Gute Leistung bei Zahnvorsorge und Zahnbehandlungen: Durch die lange Bindung an Ihren Versicherer sollte dieser auch bei kleineren Zahnbehandlungen gute Erstattungen bieten. So kann sich langfristig ein großer Teil Ihrer Versicherungsbeiträge amortisieren, ohne dass bereits Zahnersatz notwendig wurde.

Um Ihre Altersrückstellung trotz eines Tarifwechsels zu sichern, kann sich eine Vertragsumstellung innerhalb der Versicherungsgesellschaft lohnen. Prüfen Sie diese Option, wenn Sie die Leistungen Ihres aktuellen Tarifs ohne Verlust der Rückstellungen aufstocken wollen.

Ergibt eine Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung für Kinder Sinn?

Wer frühzeitig eine Zahnzusatzversicherung für sein Kind abschließt, sorgt für einen zuverlässigen Versicherungsschutz, wenn zum Beispiel eine Zahnspange erforderlich wird. Wird ein Kindertarif mit Altersrückstellung gewählt, können Sie damit sicherstellen, dass Ihr Kind auch später von einem stabilen Beitrag profitiert.

Allerdings sollten Sie dabei berücksichtigen, dass der Schwerpunkt der Zahnversicherung bei Kindern ein anderer ist als bei Erwachsenentarifen. Während Erwachsene überwiegend hohe Leistungen bei Zahnersatz oder Implantaten benötigen, sollten Kindertarife vor allem hohe Erstattungen bei kieferorthopädischen Leistungen bieten. Aus diesem Grund ist es meist ohnehin ratsam, mit dem Eintritt ins Erwachsenenalter darüber nachzudenken, die Zahnversicherung zu wechseln. Spätestens dann hätte eine Kinderzahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung keinen Sinn mehr, da Sie die komplette Rückstellung verlieren würden.

Empfehlenswert ist es deshalb gerade bei Kinderversicherungen, auf die übrigen Leistungen zu achten. Hierzu zählen die Erstattungssummen bei Zahnspangen, Zusatzleistungen, Leistungen bei Zahnbehandlungen oder Prophylaxe.

Jetzt individuell beraten lassen!

Mehr erfahren

War dieser Artikel Hilfreich? NienJa