Zahnzusatzversicherung Testsieger 2018-11-27T14:29:46+00:00
Home Zahnzusatzversicherung Testsieger

Zahnzusatzversicherung im Test:
Testsieger und Top-Tarife

zahnzusatzversicherung testsieger
Lesezeit: 14 min

Die Zahl der Anbieter von Zahnzusatzversicherungen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen – und damit die Zahl der Tarife. Für Verbraucher wird es damit umso schwerer, die optimale Police zu finden. Orientierung bei der Auswahl können Zahnzusatzversicherung-Tests bieten, die von verschiedenen Verbraucherorganisationen und unabhängigen Prüfern durchgeführt werden. Allerdings sind diese Testergebnisse immer nur ein möglicher Anhaltspunkt, um eine gute Absicherung zu finden. Tatsächlich können die Testergebnisse den Versicherungsvergleich auf der Basis Ihres persönlichen Bedarfs nicht ersetzen. Dennoch haben wir hier aktuelle Versicherungstests zusammengestellt, um Ihnen einen ersten Überblick im Tarifdschungel zu bieten.

Wer testet Zahnzusatzversicherungen?

Wer im Internet Suchanfragen wie „beste Zahnzusatzversicherung“ oder „Zahnzusatzversicherung Testsieger“ eingibt, wird eine große Zahl an Websites finden, die über Testergebnisse aus ganz verschiedenen Quellen informieren. Manche Anbieter küren aus den Testergebnissen eigene „Testsieger“. Andere legen selbst Kriterien fest, um daraufhin Empfehlungen auszusprechen.

Wer auf seriöse Verbrauchertests Wert legt, kann sich an folgenden Testern orientieren, die regelmäßig verschiedene Verbraucherprodukte analysieren.

  • Stiftung Warentest (Finanztest):
    Die Stiftung Warentest wurde Mitte der 1960er-Jahre als gemeinnützige Verbraucherorganisation gegründet. Im analogen Zeitalter bot das „Testheft“ genannte Magazin Verbrauchern in ganz Deutschland Unterstützung durch Tests von Alltagsprodukten wie Elektrogeräten, Autoreifen oder auch Matratzen. Heute können die Testergebnisse gegen eine geringe Gebühr online abgerufen werden. Mehr als 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind am Erstellen von unabhängigen Verbraucherinformationen beteiligt. Mit der Sparte „Finanztest“ werden auch Finanzprodukte wie Geldanlagen oder Versicherungen getestet. Die Bewertung der einzelnen Produkte erfolgt mit Hilfe von Schulnoten. Die 1 entspricht einem „sehr gut“, ab 4,6 erfolgt die Bewertung „mangelhaft“. Stiftung Warentest gibt zu den Tests immer detaillierte Informationen zum Testverfahren und den angewandten Kriterien.
  • Focus Money:
    Focus Money gehört in Deutschland zu den meistverkauften Wirtschaftsmagazinen. Die Redaktion arbeitet für seine Tests mit Partnern zusammen. So wurden 2016 zum Beispiel private Krankenversicherungen gemeinsam mit einer Rating-Agentur getestet. Im Fokus der Versicherungstests liegt in der Regel das Preis-Leistungsverhältnis.
  • Deutsches Institut für Servicequalität (DISQ):
    Das DISQ wurde 2006 gegründet und ist ein Marktforschungsunternehmen, das von Zeitungen oder Firmen beauftragt wird, um die Servicequalität von Dienstleistern oder zum Beispiel Versicherungen zu testen. Die Ergebnisse werden in Form von Studien auf der Website veröffentlicht. Die Testsieger erhalten vom DISQ ein Qualitätssiegel. Dieses Zertifikat soll Verbrauchern die Orientierung bei der Produktauswahl erleichtern.
  • Öko-Test:
    Beim „Ökotest“ handelt es sich um ein deutsches Verbrauchermagazin, das erstmals im Jahr 1985 erschien. Ziel des zu mehr als 60 Prozent von der Medienholding der SPD gehörenden Magazins ist es seither, Verbrauchern im Alltag Hilfe bei der Auswahl von Produkten zu geben und mögliche Missstände durch unabhängige Tests aufzudecken. Die Tests untersuchen meist die Aspekte Umwelt- und Verbraucherschutz sowie Nachhaltigkeit. Das Magazin prüft neben Lebensmitteln, Kleidung oder Alltagsprodukten auch Versicherungen oder Finanzprodukte.
  • WaizmannTabelle:
    Die WaizmannTabelle wurde 1995 von dem Diplom-Kaufmann Hans Waizmann ins Leben gerufen. Das Vergleichsportal konzentriert sich seit der Gründung auf den Vergleich und den Test von Zahnzusatzversicherungen. Ein Ziel des Anbieters ist es, mit Hilfe des Online-Versicherungsvergleichs unabhängig die bestmögliche Zahnzusatzversicherung zu finden.

Was ist für Sie die optimale Zahnzusatzversicherung?

Wenn Sie die Testergebnisse der verschiedenen Zeitschriften und Anbieter vergleichen, können Sie leicht ermitteln, welche Versicherer ein gutes Preisleistungsverhältnis oder guten Service bieten. Allerdings haben die Testergebnisse immer auch einen Nachteil: Sie werden anhand einer „Beispielperson“ ermittelt und sind nicht tagesaktuell. Darüber hinaus basieren die Ergebnisse auf den Kriterien, die von den jeweiligen Redaktionen oder Prüfern aufgestellt wurden. Möglicherweise legen diese andere Schwerpunkte als Sie selbst.

Suchen Sie also nach der besten Zahnzusatzversicherung für sich, sollten Sie verschiedene Anbieter und Tarife immer mit Ihren persönlichen Daten vergleichen. So spielen zum Beispiel der Zustand Ihrer Zähne, Ihr Alter, Ihre Anforderungen oder mögliche Vorerkrankungen eine wichtige Rolle auf der Suche nach der perfekten Zahnversicherung.

Die Zahnzusatzversicherung Testsieger bei Stiftung Warentest

Stiftung Warentest verglich Versicherer für Zahnzusatzversicherungen.
Dabei kommen Sie bei den Testsiegern zu folgenden Ergebnissen:

  • Wer lediglich die Kosten für die Standardversorgung voll erstattet bekommen möchte, kann laut Redaktion der Stiftung Warentest mit einem sehr günstigen Tarif ab acht Euro monatlich versichern.
  • Wer bereits eine Zahnzusatzversicherung nutzt, kann diese mit den Testergebnissen vergleichen und prüfen, ob andere Verträge ein besseres Preisleistungsverhältnis bieten.
  • Viele gesetzliche Krankenkassen machen ihren Versicherten Angebote für Zahnzusatzversicherungen. Stiftung Warentest empfiehlt, immer zu vergleichen. Dabei können mögliche Beitragsrabatte bei Kooperationspartnern der eigenen GKV berücksichtigt werden.

Die Testsieger bei Zahnversicherungen bei Focus Money

Das Wirtschaftsmagazin untersuchte gemeinsam mit der Ratingagentur Franke und Bornberg das Preisleistungsverhältnis von 216 Zahnzusatzversicherungen. Für die Endauswertung und die Ermittlung des Testsiegers wurden schließlich 38 Tarife berücksichtigt.

Für die Bewertung war relevant, wie gut die Tarife bei Zahnersatz erstatten, ob die Professionelle Zahnreinigung übernommen wird und ob Wartezeiten eingeplant werden müssen.

Die Leistung der einzelnen Versicherungen wurde mit 70 Prozent, die Höhe der Beiträge im Tarifvergleich mit 30 Prozent gewichtet. In die Bewertung der Preise floss auch mit ein, ob die Tarife mit Altersrückstellungen arbeiten oder nicht.

Bei den Leistungen wurde Zahnersatz mit 90 Prozent, Zahnbehandlungen sowie Kieferorthopädie mit 10 Prozent gewichtet. Wie gut ein Versicherer leistet, wurde von den Prüfern anhand der Versicherungsbedingungen ermittelt. Hier vergaben die Analysten Punkte auf einer 100-Punkte-Skala. Diese wurden schließlich in Schulnoten umgerechnet.

Zahnzusatzversicherungen mit Altersrückstellung
Wenn Ihr Versicherungsbeitrag eine Altersrückstellung enthält, bedeutet das, dass der Versicherer einen Teil Ihres monatlich gezahlten Betrags zur Seite legt, um diesen für sehr wahrscheinliche Mehrkosten im Alter zu nutzen. Dadurch bezahlen Sie auch zu Beginn Ihrer Zahnzusatzversicherung bereits einen höheren Beitrag, der aber in der Regel für die Dauer der Versicherungslaufzeit altersunabhängig konstant bleibt.
Bietet Ihr Tarif keine Altersrückstellung, bezahlen Sie in den Anfangsjahren zwar geringere Beiträge, doch steigen diese mit zunehmendem Alter deutlich an.
Ein möglicher Nachteil bei Altersrückstellungen ergibt sich bei einem Wechsel der Zahnzusatzversicherung, denn die zurückgestellten Beiträge können Sie nicht zur neuen Versicherung „mitnehmen“. Diese verlieren Sie, wenn Sie eine neue Zahnzusatzversicherung bei einer anderen Gesellschaft abschließen.

Der Testsieger von Focus Money bei Zahnzusatzversicherungen zeigt, dass die Gewinner bei Tests nicht automatisch Ihrem Bedarf nach der besten Tarifen entsprechen müssen. Sind Sie zum Beispiel bereit, mehr Geld monatlich in die Versicherung zu investieren, gibt es auch laut dem Test von Focus Money Zahnzusatzversicherungen mit besseren Leistungen.

Zahnzusatzversicherungen im Test bei Öko-Test

Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat im Jahr 2015 insgesamt 65 Zahnzusatzversicherungen von 24 Anbietern getestet. Um ein möglichst objektives Ergebnis zu erhalten, wurde der Leistungsumfang der Versicherer mit einer Musterrechnung ermittelt. Diese wurde gemeinsam mit der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) zusammengestellt. Nach Abzug der Regelleistung der GKV blieben davon rund 5.500 Euro übrig. Die Tester wollten dann wissen, in welchem Umfang die einzelnen Tarife Leistungen erbringen, wenn sich ein Patient im zweiten oder vierten Versicherungsjahr befindet.

Für die Ermittlung der Testsieger wurden keine Noten genutzt, sondern „Ränge“. Insgesamt sechs Zahnzusatzversicherungen wurden von Öko-Test in den ersten Rang eingestuft.

Acht Tarife fielen beim Zahnzusatzversicherung-Test 2015 bei Öko-Test durch. Sie boten keinen geeigneten Versicherungsschutz.

Top-Zahnzusatzversicherung anhand der WaizmannTabelle ermitteln

Die WaizmannTabelle ergibt keine direkten Testsieger. Allerdings können Sie dort Tarife mit dem besten Preisleistungsverhältnis auf der Basis Ihrer persönlichen Daten online ermitteln.

Für den Versicherungsvergleich benötigt der Rechner insgesamt 15 Antworten auf Fragen zur Art der Krankenversicherung sowie zu einem gewünschten Versicherungswechsel. Ebenso werden Gesundheitsfragen anonymisiert gestellt.

FAQ zu Zahnversicherung-Tests:

Welche Zahnversicherung-Tests sind für mich geeignet?
Grundsätzlich sind Tests von Zahnzusatzversicherungen eine gute Möglichkeit, um anhand von objektiven Vergleichen und Analysen einen soliden Versicherungsschutz zu finden. Mögliche Missstände oder Fallstricke werden anhand der Verbrauchertests sehr schnell entlarvt und veröffentlicht. Auf diese Weise werden die Versicherer dazu angehalten, ihre Produkte im Sinne der Kunden kontinuierlich weiterzuentwickeln. Sie können sich selbstverständlich an den Testergebnissen objektiver Verbraucherportale orientieren. Eine individuelle Beratung ersetzen diese Tests aber nicht.

Woran erkenne ich, ob eine Zahnzusatzversicherung die beste für mich ist?
Die für Sie beste Zahnzusatzversicherung deckt sich mit den Leistungen sowie dem Preis optimal mit Ihren Ansprüchen. Die Police sorgt dafür, dass Sie im Leistungsfall perfekt abgesichert sind. Empfehlenswert ist es dabei, nicht immer sofort auf den preisgünstigsten Anbieter zu achten, sondern die konkreten Leistungen auch im Kleingedruckten aufzuspüren.

Wo finde ich aktuelle Zahnzusatzversicherung-Testsieger?
Aktuelle Testsieger bei Zahnzusatzversicherungen finden Sie auf der Website von Stiftung Warentest. Allerdings stammen die Testergebnisse aus dem Jahr 2016. Der Stichtag für die Analysen war der 1. August 2016. Gegen eine Gebühr können Sie alle Testergebnisse der Ausgabe 11/2016 inklusive der Testsieger hier abgerufen werden.

Jetzt individuell beraten lassen!

Mehr erfahren

War dieser Artikel Hilfreich? NienJa