Zahnzusatzversicherung: Ästhetische Zahnleistungen 2018-11-27T15:04:00+00:00
Home Zahnzusatzversicherung Zahnzusatzversicherung: Ästhetische Zahnleistungen

Zahnzusatzversicherung:
Ästhetische Zahnleistungen

zahnzusatzversicherung testsieger
Lesezeit: 9 min

Zeigen Sie ruhig Ihre Zähne. Denn Lachen ist gesund, hebt die Stimmung und erleichtert Ihnen die Kommunikation. Ein strahlendes Lächeln öffnet Türen und Herzen. Beste Voraussetzung für ein entspanntes und schönes Lachen ist, dass man seine Zähne gern zeigt. Gepflegte, weiße Zähne helfen da natürlich.

Neben bekannten Hausmitteln, bleichenden Zahncremes, kosmetischer Zahnreinigung und dem Bleaching durch den Zahnarzt gibt es z. B. Veneers. Das sind sehr dünne Plättchen aus Keramik oder einem Kunststoff-Keramik-Gemisch, die im sichtbaren Bereich – meist den vorderen Zähnen – mit einem speziellen Klebstoff auf die Zähne montiert werden, um weniger schöne Bereiche z. B. mit Verfärbungen oder Fehlstellungen zu überdecken. Veneers gelten als lange haltbar – bis zu 10 Jahren – und sind allgemein gut verträglich.

Es gibt verschiedene Arten von Veneers:

  • Im Labor vorab individuell angepasste, konventionelle Veneers, die nach einem minimalen Abschleifen auf die Zähne geklebt werden.
  • Non-Prep-Veneers, die ohne ein Anschleifen auf die Zähne geklebt werden. Die Zahnsubstanz wird dabei nicht belastet.
  • Veneers-to-Go, die ohne oder mit wenig Abschleifen der Zähne aufgeklebt werden. Diese Behandlung lässt sich oft in nur einer Sitzung ausführen und ist relativ günstig.
  • Composite-Veneers die ebenfalls in nur einer Sitzung angebracht werden. Diese Veneers gelten jedoch nur als Übergangslösung bis zum Anbringen konventioneller Veneers.

Veneers werden meist ohne medizinische Notwendigkeit aus kosmetischen Gründen eingesetzt. Die Kosten müssen daher meist komplett vom Betroffenen selber getragen werden. Die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich in der Regel nicht an den Kosten. Einige private Kranken- und Zahnzusatzversicherungen übernehmen jedoch auch die Kosten für Veneers.

Um Verfärbungen generell zu vermeiden, sind regelmäßige Prophylaxe-Behandlungen und professionelle Zahnreinigungen sinnvoll. Die Kosten werden von vielen privaten Zahnzusatzversicherungen übernommen.

Zur Auswahl der besten Zahnzusatzversicherung für Ihre individuellen Bedürfnisse sprechen Sie am besten mit einem professionellen und unabhängigen Versicherungsexperten, der die am Markt verfügbaren Leistungspakete genau kennt – bei wefox erhalten Sie eine umfassende Beratung, die Ihnen einen Überblick über die bestmöglichen Tarife für Ihre individuellen Bedürfnisse bietet.

Jetzt individuell beraten lassen!

Mehr erfahren

War dieser Artikel Hilfreich? NienJa